Akupunkt-Massage. "Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach flutender Energie"

Bei der Akupunkt-Massage-Therapie wird nicht im direkten Sinne die Krankheit behandelt, sondern die für die Krankheitssymptome ursächliche Energieflussstörung behoben. Dies kann über die Behandlung der Meridiane (Energiebahnen am Körper, welche mit den inneren Organen in Verbindung stehen) sowie der Körper- und / oder Ohrakupunkturpunkte geschehen. Es werden Energiefülle- und Energieleerezustände unterschieden.

Das Ohr eignet sich hervorragend zur Befundaufnahme. Genauer erklärt; tut ein Ohrakupunkturpunkt weh, kann anhand der Lage des Punktes eruiert werden, um welchen Bereich im Körper es sich handelt. Schmerzhafte Punkte zeigen eine Energieflussstörung an. Ich behandle die Meridiane, wie auch die Punkte am Körper oder Ohr bei der APM (Akupunkt-Massage) mit dem Akupunktur-Stäbchen oder von Hand.
Nebst der Befundaufnahme über das Ohr gibt auch der Zustand der Zunge und des Pulses Aufschluss über die körperliche und psychische Situation.